Spielbericht EHC Tärbinu - HC Nendanz

von

Sieg in der Verlängerung

Bei frostigen Temperaturen bezwingt der EHC Tärbinu den HC Nendaz in der Verlängerung.

Nach dem die Tärbiner in der letzten Woche arg gebeutelt wurden (Verletzungen, Niederlage gegen Lens) zeigte das Team Moral und konnte die Unterwalliser punktemässig weiter distanzieren. Der EHC Tärbinu zeigte mit nur 10 Spielern eine beherzte Leistung, obwohl der Start alles andere als optimal verlief. Man war optisch zwar überlegen, doch es war der HC Nendaz, welcher die Tore im ersten Drittel schoss. Recht unglücklich gerieten die Tärbiner mit 0:2 Toren hinten. Die Steigerung der Oberwalliser im Anschluss war bemerkenswert. Endlich gelang es die spielerische Überlegenheit auch in Tore umzumünzen. Trotzdem blieben die Unterwalliser immer gefährlich und es kam schlussendlich zur Verlängerung. Die Verlängerung war dann eine einseitige Angelegenheit. Die Tärbiner liessen keinen Zweifel offen, dass sie den Zusatzpunkt unbedingt wollten. Und so war es schlussendlich Seematter, welcher das entscheidende Tor erzielte.

Schade, dass der EHC Tärbinu nach der 5:3 Führung noch einen Punkt abgeben mussten. Doch das Wettkampfglück war an diesem Abend etwas einseitig verteilt. Die Unterwalliser erzielten ihre Tore auf eine extrem Glückliche Art und Weise. Mit diesem Sieg hat sich der EHC Tärbinu gegen hinten etwas Luft verschafft und kann sich wohl gegen den Playoff-Gegner Monthey einrichten. Just das Team auf welches man im nächsten Spiel trifft. Somit dürfte sich in dieser Partie entscheiden wer in der ¼-Final-Serie das Heimrecht für sich beanspruchen kann.

16.01.2013 EHC Visp - HC Nendaz Mont Fort 6:5 n.V.
EHC Tärbinu   HC Nendaz Mont Fort
6 nach Verlängerung 5
  (0:2 3:1 2:2 1:0)  
Visperterminen: 20 Zuschauer  
Schiedsrichter: Es-Borrat Christophe Petroni Marcus
Tore
  02.46 0:1
Délèze Adrien (Praz Anael)
  08.21 0:2
Guntern Baptiste (Bourban Loic)
24.45 1:2
Williner Yvan (Berchtold Renato)
 
32.16 2:2
Studer Patrik (Kalbermatten Adrian)
 
  37.34 2:3
Menetrey Norbert
38.49 3:3
Kalbermatten Adrian (Willinr Yvan, Berchtold Renato)
 
40.14 4:3
Williner Yvan (Kalbermatten Adrian, Berchtold Renato)
 
52.24 5:3
Albert Jean-Pierre
 
  55.04 5:6
Praz Anael
  58.07 5:5
Bourban Loic (Guntern David)
63.29 6:5
Seematter Rouven (Kalbermatten Adrian, Heinzmann Markus
 
Strafen
17.04 2' Seematter Rouven / Stockschlag 8 x 2 Min. HC Nendaz Mont Fort
22.02 2' Studer Patrik / Haken  
28.07 2' Henzen Christian / Behinderung  
34.52 2' Williner Yvan / Behinderung  
43.20 2' Aufdenblatten Alain / Unerlaubter Körperangriff  
46.14 2' Kalbermatten Adrian / Hoher Stock  
49.37 2' Truffer Daniel / Haken  
57.24 2' Truffer Daniel / Haken  

Mannschaftsaufstellung:
Jordan Mario, Heinzmann Markus, Aufdenblatten Alain, Henzen Christian, Albert Jean-Pierre, Seematter Rouven, Studer Patrik, Williner Yvan, Kalbermatten Adrian, Truffer Daniel, Berchtold Renato,

Abwesend:
Henzen Michel (verletzt), Berchtold Michael (verletzt), Furrer Daniel (verletzt), Gsponer Michael (verletzt), Kohler Iwan (verletzt),

Coach:
Albert Jean-Pierre

* Spieler von den Novizen des EHC Visp Lions

Zurück